Kunst berührt unsere Sinne...

Kunst ist...

... Bewusstsein für den Geist,

... Balsam für die Seele &

... Bewegung für den Körper.

Feuer . Erde . Wasser . Luft

Die Elemente mit allen Sinnen fühlen...

 

Malen ... mit Wasser & Farben ans Leben anbinden

Wasser bedeutet Leben. Malen mit Wasser und Farben verbindet uns mit dem Leben. In Farben eintauchen und experimentieren schenkt Lebendigkeit, Freiheit und Lebensfreude. Die Welt der Farben stärkt Sinne, Gemüt und Fantasie.

 

... Luft zum Atmen . Lebenselixier

Der Atem ist unser Lebenselixier, an der Luft trocknen die Werke. Formenzeichnen rhythmisiert die Atmung.

 

Töpfern ... Ton in Händen fühlen . handwerkliches Tun

Tonerde ist beständig. Die Arbeit mit dem weichen Ton berührt unseren Tast- und Lebenssinn. Die kinästhetische Berührung schenkt Geborgenheit, die Formgebung erzeugt Harmonie, Halt, Grenzen, Struktur und Orientierung.

 

... die Kraft des Feuers spüren

Feuer spendet Licht, Wärme und Kraft. Der gebrannte Ton verewigt ein Gefäß. Das Leben und die Kunst sind ewig.

Kunsttherapie ...

... kümmert sich um die Vergangenheit,

... schafft Bewusstsein in der Gegenwart

... als Schlüssel für die Zukunft.

Verbindung ... Vergangenheit . Gegenwart . Zukunft

 

Der Mensch trägt Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft in sich. Das Bild ist Ausdruck des Inneren. Vergangene Erfahrungen, gegenwärtige Themen und zukünftige Impulse werden im Bild sichtbar und (be-)greifbar.

 

Ausdruck & Eindruck

 

In der kunsttherapeutischen Begleitung können belastende Gefühle ausgedrückt und verwandelt werden. Gezielte, therapeutische Anregungen verändern in einem schöpferischen Prozess die Sichtweise, geben neue Eindrücke und stabilsieren die Seele. Durch die Entwicklung einer therapeutischen Bilderreihe entstehen heilsame Impulse.

 

Anthroposophische Kunsttherapie orientiert sich am ganzheitlichen Menschenbild von Rudolf Steiner. Ziel ist ein Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele. Der Mensch ist in seiner Mitte, wenn Denken, Fühlen und Handeln im Einklang sind. Die Kunsttherapie kann in einer Prozessarbeit durch Fühlen von Farben und Formen zur gesunden Mitte führen.