KUSS - Kunst für Sinn & Soziales

 

Kunsttherapie für Kinder & Jugendliche

Als Kunsttherapeutin biete ich mit dem Projekt "KUSS - Kunst für Sinn & Soziales" ein kunsttherapeutisches Konzept für Kinder und Jugendliche. Die ressourcenorientierte Einzelarbeit findet in eigenen oder externen Räumlichkeiten statt. Gezielte Einzeltherapie zur Stabilsierung bei Belastungen, Entwicklungsverzögerungen, chronischen Erkrankungen oder Schicksalsschlägen. Einzeltermine für Privatpersonen sowie Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, Kinderschutzzentren und PsychologInnen.

 

Kinder und Jugendliche brauchen Räume zur Entfaltung, Entwicklung und Selbstwirksamkeit. Ich möchte sozial benachteiligte, erkrankte sowie künstlerisch interessierte Kinder und Jugendliche fördern und ihnen einen Raum für Sein und Kreativität bieten.

 

Kunsttherapie unterstützt die Salutogenese bei Erkrankungen und Schicksalsschlägen:

  • Stress, Belastungen, Krisen
  • Depressionen, Ängste, Essstörungen
  • ADHS, ADS, Legasthenie, Dyskalkulie
  • Autismus, Entwicklungsverzögerungen
  • Gewalterfahrungen, Missbrauch
  • Trauma, Trauerverarbeitung

 

Kunst fördert ... Entwicklung, Kreativität, Kommunikation & Selbstwert.

 

Bevor ein Kind spricht, singt es,

bevor ein Kind schreibt, malt es,

sobald ein Kind steht, tanzt es.

Kunst ist die Grundlage

menschlichen Ausdrucks.

Phylicia Rashad

Methoden:

  • Malen mit Aquarell, Gouache, Tempera
    ... Malen löst innere Spannungen
  • Formenzeichnen mit Öl-, Pastell-, Wachsmalkreiden
    ... Formenzeichnen strukturiert, beruhigt.
  • Töpfern (Modellieren mit Ton, ohne Drehscheibe), Glasieren
    Gefäße, Tiere, Figuren, Schüsseln usw.
    ... Plastizieren gibt Halt, Orientierung & Hülle.
  • Sprache
    Geschichten, Märchen, Reime, Kurzgeschichten, Fantasiereisen
    zum Einleiten von Themen und Anregen der Fantasie